home4

HUICHOL KUNST HANDWERK

Die Huicholindianer sind weltberühmt für ihr farbenprächtiges Kunsthandwerk. Die von ihnen hergestellten Produkte leuchten von innen mit der Kraft des Mezcalitos (Geist des Peyote Kaktus).

Das Herstellen eines solchen Gegenstandes basiert auf einer alten Technik, die von Generation zu Generation weitergegeben wird. Dazu wird eine Skulptur, ein Gegenstand oder ein Holzbrett mit einer Schicht aus Bienenwachs überzogen, in welche dann Fäden oder Perlen hineingedrückt werden. Das Bild oder die Muster sind jeweils in der Vorstellung des Künstlers/Künstlerin präsent und werden direkt auf dem zu bearbeitenden Gegenstand erzeugt. Eine andere Art der Arbeit mit Perlen ist das Herstellen von Amuletten, Armbänder, Beutel mittels Weben und Sticken.

Eines haben jedoch alle Arbeiten gemeinsam. Sie zeigen die tiefe Verbundenheit der Huichol mit ihrer Kultur und ihrer Weltansicht.

Durch den Kauf eines solchen Gegenstandes aus der Huichol Kultur helfen Sie mit, das Überleben dieser wunderbaren Tradition zu sichern.

Übrigens, die Fadenbilder eignen sich hervorragend zur Meditation!

!

HUICHOL KUNST

FADENBILD TECHNIK-BILDER
Mexikanische Indigene
CUD-HUI-001
Gewicht: kg

HUICHOL FADENBILD: Dualität

Huichol Indianer Kunst (Mexiko), Fadentechnik auf Wachs 60 x 60 cm

Der Adler kommt aus der geistigen Welt um Botschaften für die Menschen zu bringen. Auch die Koyoten bittten den Adler um Kraft und die Medizin, die auch sie magisch macht. Die Schlangen wurden auf die Erde gebracht um ihr Wissen mit dem Curandero Marakame zu teilen und mit ihm zusammen zu arbeiten. Die Insekten spielen eine Rolle im Nahrungskreislauf. Deswegen müssen wir auch ihnen grossen Respekt zollen. Mezcalito singt und beschützt die Familie. Er gibt den Menschen Frieden und Gesundheit. Der Marakame spricht mit dem Herzen des blauen Rehs; er ist der einzige, der dessen Worte versteht. Sterne und Energien verzieren das Bild und verleihen ihm kraftvolles Licht.

Dieses lichtvolle, harmonische Bild symbolisiert das Wissen von Kraft, Erneuerung und dem Kontakt zum kosmischen Universalwissen

Mexikanische Indigene
CUD-HUI-002
Gewicht: kg

HUICHOL FADENBILD: Die Geburt unserer Welt

Huichol Indianer Kunst (Mexiko), Fadentechnik auf Wachs 60 x 60 cm

Der  Adlergott bringt zusammen mit der Schlange das heilige Feuer, aus welchem unsere Welt erschaffen wurde. Die Maracames (Curanderos/Schamanen) führen den Tanz des Lebens durch. Die vier fliegenden Hikuris (Peyote Kakteen) tragen die vier Elemente mit sich und bringen sie zu jeder Richtung der Erde. Der Adler symbolisiert die Medizin, die er zur Erde bring undträgt in seinen Flügeln die Federn zur Reinigung.

Dieses kraftvolle Bild zeigt die Heilmedizin der Huichol Indianer, welche Fruchtbarkeit, Kraft und Schutz bringt.

Mexikanische Indigene
CUD-HUI-003
Gewicht: kg

HUICHOL FADENBILD: Ritual für das Wasser

Huichol Indianer Kunst (Mexiko), Fadentechnik auf Wachs 60 x 60 cm

Der Curandero Marakame (Schamane) mit seinen Federn führt das Ritual für das Wasser durch. Seine Kerzen brennen für seinen Gebete. Er wird von einer Schlange begleitet, die ihm hilft, seine Botschaft in die geistige Welt zu tragen. Durch seinen Gesang kommen seine Ahnen und tanzen um ihn herum. Aus der geistigen Welt kommt das mnagische Reh um mit ihm zu sprechen. Nur es kennt die geheimnisvolle Medizinkraft des Hikuri. Mezcalito, die Peyote Energie tanzt und zieht aus dem Herzen des Rehs die Liebe und gibt sie an die Erde weiter. Der Curandero Marakame opfert sein Tehuino (heiliges Getränk) und gibt es dem durstigen Mezcalito. Dadurch verbinden sich alle in Harmonie mit Mezcalitos Kräften zur die Heilung von Menschen durch das Wasser.

Dieses kraftvolle Bild steht für Reinigung und Harmonie in Bewegung. Durch das kosmische Ritual entsteht Liebe und Klarheit.

Mexikanische Indigene
CUD-HUI-004
Gewicht: kg

HUICHOL FADENBILD: Heilungsritual

Huichol Indianer Kunst (Mexiko), Fadentechnik auf Wachs 60 x 60 cm

In Form eines Adlers kommen die Götter zu den Curanderos Marakame um ihnen zuzuhören und ihnen Visionen zu geben. Sie fliegen solange um den Ritualplatz wie das Ritual andauert. In der Mitte zeigt sich die Peyote Energie Mezcalito, welche Kraft und Heilung vom heiligen Platz Wirikuta an den Ritualort bringt. Wirikuta ist eine Gegend in der Wüste von Mexiko, wo der Peyote wächst und die Curanderos (Schamanen) noch heute ihre heiligen Rituale praktizieren. Sie singen stundenlang zu diesen Kräften, begleitet von ihrem Trommelspiel. Die Gebete (Gesänge) sind das Wichtigste für die Heilkraft von Mutter Erde. 

Dieses Bild stellt Harmonie mit Heilkraft durch Visionen dar. Mit der Klarheit durch kraftvolle Gespräche treten wir in Verbindung mit Liebe zu unserer Erde.

Mexikanische Indigene
CUD-HUI-005
Gewicht: kg

HUICHOL FADENBILD: Kosmische Verbindung

Huichol Indianer Kunst (Mexiko), Fadentechnik auf Wachs 60 x 60 cm

In der rituellen Wanderung des Curandero Marakame liegt eine grosse Heilkraft. Er wandert tagelang in der Wüste von Wirikuta um den heiligen Kaktus Hikuri zu finden und in einem Ritual zu ernten. Er wird begleitet von der Kraft des blauen Rehs und dem Wissen der Schlange. Er folgt den Rehspuren und findet dadurch die für die für ihn und seine Leute vorgesehenen Hikuris. Er geht nur geradeaus und pflückt nur die auf dem Weg wachsenden, die anderen lässt er unberührt. Mit Liebe und Respekt erntet er die Peyotes. Dazu singt, pfeift und bläst er. Dadurch bleibt ein Teil seiner Energie an diesem Platz. Harmonie und Klarheit liegen in seinem Herzen, weil die Medizin eine kräftige Schwingung besitzt. Seine Person spiegelt sich in der geistigen Welt als Mezcalito beim Ernten. Das Reh beobachtet, was passiert. Zusammen mit der Schlange beschützt es den Curandero Marakame.

Dieses Kraftbild symbolisiert die Verbindung mit der Natur und dem Kosmos in Harmonie, Liebe und Respekt.

Mexikanische Indigene
CUD-HUI-006
Gewicht: kg

HUICHOL FADENBILD: Harmonie und Heilung

Huichol Indianer Kunst (Mexiko), Fadentechnik auf Wachs 60 x 60 cm

Die Curanderos (Schamanen) bringen die Gebete in den Kosmos. Das Reh kommt aus der geistigen Welt um Heilung und die Kraft des Hikuri zu bringen. Die Hikuris (Peyote Kakteen) strahlen ihre Kraft und Medizin aus, begleitet von den Spirits. Der Kolibri bringt Frieden und Harmonie und Frieden in die Welt und nimmt dafür das „Gottesauge“, das Geschenk, das die Marakamen für die Sonne und den Mond gemacht haben mit zurück nach oben. Die Sonne und der Mond betrachten zusammen die Zeremonie und sprechen und lachen miteinander. Das Symbol der Sonnenfinsternis steht für die Liebe und den Neuanfang und dass unsere Beschützer bei uns sind. Im Haus rechts steht ein Gefäss mit Tehuino, einem heiligen Getränk, auf dem Altar. Dies ist ein Werkzeug der Curanderos Marakamen, welches sie beschützt und im Ritual der Heilung unterstützt.

Dieses Bild mit den schützenden Symbolen zeigt Kraft und Harmonie.

Mexikanische Indigene
CUD-HUI-007
Gewicht: kg

HUICHOL FADENBILD: Erneuerung

Huichol Indianer Kunst (Mexiko), Fadentechnik auf Wachs 60 x 60 cm

Auf diesem Bild sehen wir eine kraftvolle Zeremonie, für den Beginn eines neuen Zeitabschnittes. Aus dem Herzen des blauen Rehs wird der Hikuri (Peyote Kaktus) geboren. Er gibt seine Heilungskräfte weiter an den Curandero Marakame, damit dieser mit der Hikurimedizin Menschen heilen kann. Die Kraftschwingungen der Trommel bringen die alten Gebete, welche eine respektvoll kniende Curandero singt, zu Mezcalito (Peyote Energie). Sie bietet ihm Tehuino (heiliges Getränk aus Mais) dar. Damit gibt sie dem Mais die Fruchtbarkeit zurück, sodass er wieder kommen und wachsen kann. Die Kerzen stellen ihre Gebete (Gesänge) dar und symbolisieren gleichzeitig ihre Familie. Das "Auge Gottes", die Rassel sowie die Federn sind in diesem Ritual wichtige Werkzeuge. Sie markieren den Beginn des neuen kraftvollen und heilsamen Zeitabschnitts.

In diesem Bild wird die Harmonie, Wiedererneuerung, Fruchtbarkeit, Gemeinschaft, Schutz und Licht dargestellt.